Iglu - Ansichtssache Part II

Rückblick

Heute ist der 7. Tag und es geht mir gut. Die Bizzelei ist fast vorüber und wenn, dann nur ganz wenig nur noch zu spüren. 

Der schlimmste Tag war der 5. am vergangenen Dienstag. Da gings mir richtig schlecht. Mir war massiv schwummerig, fast ein bisschen übel, jede etwas ruckigere Bewegung artete in starken Bizzelanfällen im Kopf aus und mein Gleichgewicht war nicht so 'anwesend'. Habe versucht, mich einfach ruhig zu verhalten. Dann gings. Ich würde mal sagen, das war die Spitze, danach gings stetig besser und heute wie gesagt, ist das körperlich anstrengende rum. Etwas Kopfschmerzen plagen mich, mehr drückend als schmerzend. Unangenehm einfach. Rückblickend ist das die häufigste Begleiterscheinung der Dosisreduzierung.

Ich nehme jetzt jeden früh, bereits zuhause nicht wie sonst erst in der Arbeit, 50 mg Sertralin und damit fahre ich bisher richtig gut. Psychisch gibt es noch nichts zu berichten. Gar nix.

Meine Beobachtungen laufen weiter.

Gestern waren wir wieder schön beim Sport. Ausgibig Zirkel trainiert, freie Geräte, etwas Ausdauer und danach zwei Runden Sauna. Ich liebe es meinen Körper danach zu spüren. Die Anstrengung, den Muskelkater, auch weng das Ziepen in den Gelenken und den Muckis. Das gibt mir das Gefühl, wirklich was getan zu haben. Für mein Köperbewusstsein und -gefühl ist das sehr sehr gut. Sport ist einfach das Beste was man für sich tun kann. Das Beste was ICH für MICH tun kann. Mein Körper verändert sich langsam aber sicher immer mehr zu meinem Traumbody. Ich mag mich sehr, wenn ich in den Spiegel schaue und dieses Wohlbefinden wirkt sich direkt auf meine Psyche, mein Umfeld, mein Leben - einfach Alles aus. Mir ist es total wichtig in einem gut gebauten, gesunden, straffen, schön anzusehenden und anzufühlenden Körper zu wohnen. Lange genug habe ich mich vernachlässigt, war radikal destruktiv und schädigend zu mir. Habe mir ständig etwas vorgemacht und bin dann kläglich enttäuscht gewesen, wenn ich festgestellt habe, dass ich mich verarscht hab.

Das Bewusstein, es endlich richtig und gut zu machen, ist einfach nur geil (wenn ich mal die Worte meines Papas zitieren darf... )

Ich schenke mir mal eine ganz liebe

 

17.3.11 12:46

Letzte Einträge: Ich schreibe..., Genervt, Freitagsepisoden, Das Zweirad!

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL